Personaleinsatzplanung

Die SAP Personaleinsatzplanung ermöglicht Ihrem Unternehmen eine Dienstplanung die unter anderem die Qualifikationen (SAP Qualifikationsmanagement) Ihrer Mitarbeiter berücksichtigt. Außerdem können Sie Mitarbeiter für Rufbereitschaften einplanen und speziellen Einsatzgruppen, wie Springerpools oder Reparaturmannschaften, zuteilen.

Über die SAP Personaleinsatzplanung können Sie sowohl den gegenwärtigen Personaleinsatz analysieren, verwalten und optimieren, wie auch zukünftige Personalbedarfe pflegen und simulieren und so rechtzeitig in der Lage sein, auf sich verändernde Bedingungen zu reagieren. Dabei können Sie sowohl bereits vorhandene Qualifikationen auswerten, um verborgenes Potential Ihrer Mitarbeiter aufzudecken, als auch rechtzeitig aufzeigen, dass Qualifikationen über Weiterbildungen (SAP Learning Solution, SAP SuccessFactors Learning) oder Recruiting (SAP Personalbeschaffung, SAP SuccessFactors Recruiting) beschafft werden müssen.

Ist die Personaleinsatzplanung mit SAP Employee Self Services (SAP ESS) integriert, können Ihre Mitarbeiter ihren aktuellen Dienstplan einsehen und Anträge zu Änderungen auf Basis ihrer persönlichen Verfügbarkeiten und Präferenzen stellen, die der verantwortliche Manager automatisch zur Genehmigung erhält. Durch diesen Automatismus werden Manager und Schichtführer stark entlastet, da viele, oft zeitraubende Abklärungsgespräche entfallen.