SAP History

Seit 1992 bietet SAP mit dem Programmpaket R/3 das erste ERP System an, das ohne Großrechner betrieben werden konnte und hat sich damit in vielen Ländern eine führende Marktposition errungen. Ein zentrales Modul innerhalb von R/3 ist dabei das Modul Human Capital Management (SAP HCM), das Anwendern ermöglicht alle Bereiche des Personalwesens zu automatisieren. SAP HCM beinhaltet Komponenten für die Personalabrechnung, Zeitwirtschaft, Pflege und Verwaltung von Stammdaten, Organisationsmanagement, Reisemanagement und vieles mehr. Außerdem bietet SAP mit Employee Self Services (ESS) und Manager Self Services (MSS) Werkzeuge, mit denen Personalabteilungen diverse Tätigkeiten direkt an die Mitarbeiter übergeben können.

2012 hat SAP das amerikanische Unternehmen SuccessFactors, den führenden Anbieter von cloudbasierten Talentmanagementlösungen, gekauft und seither seine eigenen Lösungen mit den Lösungen von SuccessFactors integriert. Damit ist SAP auch im Bereich der cloudbasierten HR Lösungen Marktführer. Die SuccessFactors Suite bietet unter anderem Module zum Goals & Performance Management und Onboarding, zum Management von Schulungen und zum Analysieren und Bearbeiten von Planungsszenarien in Personalfragen. Da SuccessFactors komplett cloudbasiert ist, erhalten Sie ohne Wartungsaufwand Ihrerseits 4-mal jährlich Updates mit neuen Funktionen sowie Verbesserungen bestehender Features. Ebenso werden gesetzliche Änderungen automatisch in die Suite aufgenommen und sichern so, dass Sie stets auf dem aktuellsten Stand sind.